Kopfbild
Bodennähe ist für uns gegeben.
Wir sind dort am stärksten, wo Ökonomie und Ökologie sich ergänzen,
wo Markt und Politik tragfähige Lösungen finden.

News

glarnerland.ch

Eine neue Website zeigt, dass das neue «Wir» im Glarnerland auch den Tourismus erreicht hat. Der touristische Neuauftritt des Glarnerlands animiert zum Stöbern und setzt ein klares Signal für eine gemeinsame touristische Zukunft.

Im Rahmen des «Produktmanagement Glarnerland» zeichnet pluswert für die Projektleitung verantwortlich.

Geld bleibt hier

Einheimische Energie nutzen
ist besser als Milliarden für Energie-Importe verschwenden

pluswert liefert die Marketingstrategie für die Kampagne Geld bleibt hier.

DenkWerkstatt - eröffnet seit 11. Juni 2015

Denken ist Arbeit. Arbeit braucht Raum, eine stimulierende Umgebung und adäquates Werkzeug. Das Glarnerland präsentiert als Weltneuheit die «DenkWerkstatt im Zigerland», eine inspirierende Ergänzung zum klassischen Seminaralltag.

Bericht in der Südostschweiz (PDF), 11. Juni 2015

Qualitätsstrategie: Gibt es Sie überhaupt noch?

Es ist ziemlich still geworden um die Qualitätsstrategie der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft. Noch dieses Jahr soll ein Verein die Federführung übernehmen, damit will man sich mehr vom Bund und der Politik lösen.

Interview mit Christof Dietler in der Bauernzeitung (PDF), 24. April 2015

  • pluswert übergibt das Agrotourismus-Zepter an Carelia Joos (1.v.r.) und Martin Renner (2.v.r.) vom Verein Agrotourismus GR.

  • Plakat am Zürich HB im Rahmen der Kampagne Geld bleibt hier.

  • Kursabschluss Jungimkerprojekt Flugschnaisa mit Scheck Übergabe von Weleda.

  • Plakat «Geld bleibt hier» am Bahnhof Ittigen im Rahmen der Kampagne Geld bleib hier.

  • Aufgefallen: unsere Werbung für ein besonderes touristisches Angebot für das Mandat Produktmanagement Glarnerland.

  • Mit Migros, IP SUISSE, SBV, Vogelwarte etc. wunderbare Klettgauer Agrarlandschaft besucht.

  • Die Reiseteilnehmer an die Expo Milano im Mai 2015 mit pluswert.