Kopfbild

DenkWerkstatt - eröffnet seit 11. Juni 2015

Denken ist Arbeit. Arbeit braucht Raum, eine stimulierende Umgebung und adäquates Werkzeug. Das Glarnerland präsentiert als Weltneuheit die «DenkWerkstatt im Zigerland», eine inspirierende Ergänzung zum klassischen Seminaralltag.

Bericht in der Südostschweiz (PDF), 11. Juni 2015

Qualitätsstrategie: Gibt es Sie überhaupt noch?

Es ist ziemlich still geworden um die Qualitätsstrategie der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft. Noch dieses Jahr soll ein Verein die Federführung übernehmen, damit will man sich mehr vom Bund und der Politik lösen.

Interview mit Christof Dietler in der Bauernzeitung (PDF), 24. April 2015

200 Tonnen Baumwolle für Frottier aus dem Sernftal

Im Rahmen der vierten Industriespionage öffnete kürzlich die Weseta Textil AG in Engi ihre Türen. Auf die Besucher wartete ein spannender Rundgang.

Bericht in der Südostschweiz (PDF), 27. März 2015

Platz genommen

Parlamentarier, Barbesucher und andere Sesselkleber kennen die Stühle von horgenglarus. Kunden von pluswert wissen seit dem 11. September 2014 haargenau wo und wie sie produziert werden. Wir danken für den Besuch.

 

 

Soja Netzwerk Schweiz

Eine Delegation aus der Schweiz und Deutschland besucht Donau Soja-Produzenten und Ölmühlen in Kroatien, Serbien und Rumänien

 

 

Glarner Urkraft und Bergseezauber

Rauer Glärnisch, magische Ambiance, geheimnisvolle Kavernen: Ein Besuch im Glarnerland sorgt für bleibende Eindrücke. Trotz Nähe zum Mittelland: Ausflügler und Touristen hat es wenige.

Bericht in Schweiz am Sonntag (PDF)
07. September 2014

Gleiche Werte teilen

Vertreter der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft sind der Überzeugung, dass sich schweizerische Nahrungsmittel durch umfassende Qualität auszeichnen müssen. Christof Dietler, Präsident der Kerngruppe der Qualitätsstrategie zeigt, warum das Teilen von gemeinsamen Werten eine wichtige Voraussetzung dafür ist.

Bericht im Schweizer Bauer (PDF)
18. Juli 2014

Glarner Quickie

Das Produktmanagement Glarnerland hat im Juni 2014 eine neue Pauschalangebots-Serie lanciert unter dem Namen «Glarner Quickies». Die Glarner Quickies sind Kurzaufenthalte voller (touristischer) Höhepunkte, schnell und schön. Über das Jahr verteilt gibt es immer wieder neue Quickies, welche zeitlich begrenzt buchbar sind und entweder thematisch, saisonal oder einer Veranstaltung angegliedert werden.

Bauer sucht Hotelier

Unter diesem Motto tauschen Hotelier und Bauer ihre Rollen mit dem Ziel für eine kurze Zeit Einblick in den anderen Alltag zu bekommen. Den Anfang machten Adrian K. Müller vom Hotel Stern in Chur und Roman Clavadetscher Biobauer von Malans.

Initiiert wurde das Projekt im Rahmen des Mandats Agrotourismus Graubünden.

Bericht im Bündner Tagblatt (PDF)
2. Juni 2014

Der Weg der Pioniere

Im Naturpark Chasseral stösst man fast bei jedem Schritt auf Naturschönheiten, Geschichtsspuren und eigenständige aber herzliche Menschen.

«Der Weg der Pioniere» durch den Parc ist das neuste Angebot und dauert zwei Tagesetappen. Die Projektleitung zur Entwicklung des Angebots lag im Rahmen des Mandats Parc Chasseral bei pluswert.

Bericht in Coop Zeitung (PDF)
24. Juni 2014